Brandeinsatz
Datum / Uhrzeit: Samstag, den 21.05.2011 - 20:30 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Donker Weg
Überschrift / Einsatzstichwort: Kellerbrand Mehrfamilienhaus - Menschenleben in Gefahr!
Bericht:

Mehrere Anrufer meldeten sich bei der Leitstelle nachdem sie eine starke Rauchentwicklung und Brandgeruch im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses festgestellt haben.

Nach Alarm- und Ausrückeordnung wurde neben der Hauptwache und den Rettungsdienst zunächst die 1. und 2. Löschgruppe später auch die 3. und 4. Löschgruppe des Löschzug Viersen alarmiert.

Im Keller eines Mehrfamilienhauses auf dem Donker Weg brannten mehrere Einrichtungsgegenstände, die dort gelagert waren. Das Feuer breitete sich recht rasch aus.

Mit zwei C-Rohren und mehreren Trupps unter schweren Atemschutz wurde das Feuer schnell gelöscht.

Weitere Trupps unter Atemschutz standen an der Einsatzstelle jederzeit bereit.

Mittels mehreren Hochleistungslüftern wurde der Keller entraucht, bzw. das Treppenhaus weitgehend rauchfrei gehalten.

Wohnungen von Bewohnern deren Aufenthaltsort unbekannt war, wurden von der Feuerwehr mittels ZiehFix geöffnet und kontrolliert.

Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat, wie bei solchen Ereignissen üblich, die Ermittlungen aufgenommen.

Am frühen Sonntagmorgen gab die Polizei auf deren Homepage bekannt, dass Kinder, die mit einen Feuerzeug spielten, den Brand verursacht hatten.

POLIZEIBERICHT

22.05.2011, 03:46 | Viersen

Fünf Kinder zündelten an einem Sofa und verursachten dadurch einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus.

Die Fünf Kinder im Alter zwischen 13 und 16 Jahren, alle wohnhaft in Viersen, hielten sich am 21.05.2011 gegen 20:30 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses in Viersen am Donker Weg auf. Eines der Kinder zündelte mit einem Feuerzeug an einem Sofa herum, sodass dieses in Brand geriet. Das Feuer breitete sich im gesamten Keller aus und verursachte erheblichen Sachschaden. Es kam zum Glück nicht zu Personenschäden. Da die Feuerwehr das Feuer schnell löschen konnte, blieben die Wohnungen weiterhin bewohnbar. /mikö (611)

Alarmierte Einheiten:
  • HFW - Löschzug
  • Rettungsdienst
  • Löschgruppe Stadtmitte
  • Löschgruppe Rahser
  • Löschgruppe Hoser
  • Löschgruppe Helenabrunn
  • ELW Gruppe
Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
(Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 8 2.Löschgruppe LF 16 TS 3. Löschgruppe
Presseberichte zu diesen Einsatz

Einsatzstatistik

Die letzten 5 Jahre