Brandeinsatz
Datum / Uhrzeit: Sonntag, den 08.04.2012 - 22:41 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Gladbacher Straße
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Dachstuhlbrand
    Bericht:

    Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Dach.

    Am späten Ostersonntag wurde die Hauptamtliche Wache, die Löschgruppen Hoser und Helenabrunn des Löschzugs Viersen und der Rettungsdienst der Stadt Viersen zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand auf der Gladbacher Straße gerufen.

    Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl des leerstehenden Gebäudes bereits im Vollbrand.

    Der Einsatzleiter orderte als weitere Unterstützung die Drehleiter des Löschzugs Dülken an.

    Über beide Drehleitern wurde ein Wenderohr vorgenommen. Zusätzlich wurden ein B-Rohr und mehrere C-Rohre unter schweren PA vorgenommen, teilweise im Innenangriff.

    Das Übergreifen auf ein benachbartes Gebäude konnte verhindert werden.

    In der Schlussphase der Löscharbeiten wurde ein Teil der Dachhaut entfernt, um auch sicher alle noch vorhandenen Glutnester zu entdecken und abzulöschen.

    Da Einsturzgefahr herrscht wurde das Betreten des Gebäudes durch die Feuerwehr untersagt und mit Hilfe des städtischen Bauhof abgesperrt.

    Als Brandwache blieb das HLF der Löschgruppe Hoser noch einige Zeit nach "Feuer Aus" an der Einsatzstelle.

    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Rettungsdienst
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    • Löschzug Dülken
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    Presseberichte zu diesen Einsatz