Hilfeleistung
Datum / Uhrzeit: Montag, den 17.09.2012 - 16:01 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Gartenstraße / Innenstadtbereich
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Akuträumung nach Bombenfund
    Bericht:

    Bei Bauarbeiten zur Erweiterung eines Kindermodengeschäfts auf der Gartenstraße stießen Bauarbeiter auf eine 250kg Bombe aus den zweiten Weltkrieg.

    Zusammen mit dem Kampfmittelräumdienst entschied die erste Einsatzleitung vor Ort die Einrichtung eines Kriesenstabs, die Personelle Aufstockung der Kreisleitstelle und die Alarmierung des Löschzugs Viersen für erste Räumungsmaßnahmen in direkter Umgebung der Fundstelle.

    Zur Unterstützung der Räumungsaktion, die im Laufe des Einsatzes auf einen 500m Radius ausgedeht wurde, wurden nach und nach weitere Löschzuge der Feuerwehr Viersen alarmiert. Später waren alle Einheiten der Feuerwehr Viersen im Einsatz.

    Um eine Reserve und Einheiten für den allgemeinen Feuerschutz vorzuhalten wurden weitere Einheiten aus dem Kreis Viersen und naher Umgebung alarmiert.

    Desweiteren wurden für einen möglichen Einsatz nach einer unkontrollierten Explosion die Einsatzbereitschaft 5 des Landes NRW alarmiert, die u.a. aus Fahrzeugen der Feuerwehr Wuppertal,Sollingen und Remscheid zusammen gestellt ist. Diese wurden in Bereitstellungsräumen, die auf Supermarktparkplätze eingerichtet wurden, stationiert.

    Unterstützt wurde die Feuerwehr bei der Räumung von der Polizei, die u.a. eine Hundertschaft aus Köln anrücken ließ, zahlreichen Hilforganisationen wie DRK, Johanniter. Die NEW Viersen und Mönchengladbach stellten Busse zu Verfügung, die betroffene Anwohner zu den Notunterkrünften brachten.

    Nachdem alle Anwohner und Einsatzkräfte um kurz vor 23:00 Uhr den gefährdeten Bereich verlassen haben, wurde die Bombe um 23:05 Uhr kontrolliert gesprengt. Leider ließ sich Sachschaden nicht ganz vermeiden, trotzdem kann man von einer erfolgreichen Sprengung sprechen.

    Kurze Zeit später wurde die Räumung, bis auf wenige Ausnahmen, aufgehoben.

    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Rettungsdienst
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    • Löschzug Dülken
    • Löschzug Süchteln
    • Löschgruppe Hagenbroich
    • Löschzug Boisheim
    • ELW Gruppe
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    LF 20/16 4. Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz