Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Donnerstag, den 18.01.2007 - 16:15 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Gesmates Stadtgebiet
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Sturmeinsatz Kyrill
    Bericht:

    Am 18.01.2007 wurde die 3. Löschgruppe gegen 16.15 Uhr alarmiert und sammelte sich im Gerätehaus am Lützenberg.

    Das Sturmtief Kyrill hatte sich im laufe des Tages mit heftigen Sturmböen angekündigt und erreichte am Nachmittag seine Spitzengeschwindigkeiten.

    Die 3. Löschgruppe begab sich zur Hauptfeuerwache und fuhr von dort mit LF 16 und MTW mehrere Einsatzstellen im Stadtgebiet an, hauptsächlich um umgestürzte Bäume und Gefahrenstellen zu beseitigen. Die Einsätze dauerten bis in die Abendstunden an.

    Alarmierte Einheiten:
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    MTF 3.Löschgruppe LF 16 3.Löschgruppe (a.D. 4/2009)
    Presseberichte zu diesen Einsatz 20.01.2007 von RP Online

    Aufräumen nach dem Sturm


    19.01.2007 von RP Online

    Orkan wütet über Deutschland: Tote, Chaos, Verwüstung


    19.01.2007 von ExtraTipp Online

    Kyrill platzt ins Idyll