HLF im Einsatz

Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Sonntag, den 20.07.2014 - 16:10 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Stadtgebiet
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Sturmschäden
    Bericht: {tab=Bericht}

    Ein extremes Unwetter zog am Sonntagnachmittag über Viersen hinweg. Besonders betroffen war Dülken.

    In Dülken fand auch das Traktur-Pulling Event der Landjugend Dülken statt. Zur Sicherstellung des Brandschutz ist das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und das Mannschafttransportfahrzeug (MTF) der Löschgruppe Hoser während der Veranstaltung anwesend.

    So konnte der Veranstalter durch die Feuerwehr zeitnah mit aktuellen Unwetterinformationen versorgt werden. Kurz vor dem Unwetter wurde mit ersten Abbaumaßnahmen begonnen. Personen wurden nicht verletzt.

    Die Kreisleitstelle löste aufgrund einer Vielzahl von Anrufen in kurzer Zeit Alarm für die gesamte Feuerwehr Viersen aus. Auch die Sirenen heulten dazu im gesamten Stadtgebiet.

    Die Brandwache beim Traktor Pulling rückte direkt vom Veranstaltungsort zur ersten Einsatzstelle auf der Rheindahlener Straße aus.

    Hier stürzte ein riesieger Baum auf einen frisch renovierten Bauernhof. Hier forderte die Feuerwehr Viersen die Unterstützung der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach an. Diese verfügt über einen leistungsstarken Kran. Während die Besatzung vom MTF vor Ort weiter die Kameraden der Hauptwache und der BF MG unterstütze arbeitete das HLF weitere Einsatzstellen ab.

    Auch die Autobahnen wurden vom HLF auf mögliche Gefahrenstellen kontrolliert.

    {tab=Bilder}

    Die Bilderserie auf RP Online zeigt auch Fotos von der Einsatzstelle Rheindahlener Straße in Dülken.

    {tab=Polizeibericht}

    Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Viersen

    20.07.2014 | 18:54 Uhr

    POL-VIE: Vorläufige Unwetterbilanz   

    Kreis Viersen (ots) - Zwischen 16.00 und 18.00 Uhr durchzog eine Unwetterfront den Kreis Viersen: Vor allem der Westkreis, hier insbesondere die Gemeinden Viersen, Dülken, Waldniel und Niederkrüchten, war betroffen. Ein Ausläufer des Tiefs streifte zudem die Gemeinde Tönisvorst. Zumeist stürzten Bäume und Bauzäune um , Straßen standen unter Wasser und Dachziegel fielen auf Gehwege oder beschädigten Fahrzeuge . Teils waren Sperrungen notwendig. In zwei Fällen beschädigten Bäume Hausdächer. Die Polizei , Bauhofbedienstete und vor allem die hiesigen Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. / hm (1179)

    Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen Leitstelle Hardy Müller Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1155 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

    {tab=Presse}
    Presseberichte

    Rheinische Post

    ANC News - aktuelle Bildangebote für Fernseh-, Zeitungs- und Onlineredaktionen

    {tab=Pressemitteilungen}
    Weitere Pressemitteilung

    Kreis Viersen

    Stadt Viersen

    {/tabs}

    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    • Löschzug Dülken
    • Löschzug Süchteln
    • Löschgruppe Hagenbroich
    • Löschzug Boisheim
    • ELW Gruppe
    • Berufsfeuerwehr Mönchengladbach Wache II
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 3.Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 16 TS 3. Löschgruppe LF 20/16 4. Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz