Brandeinsatz
Datum / Uhrzeit: Donnerstag, den 23.04.2015 - 13:24 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Severinstraße
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Zimmerbrand
    Bericht: Am 23.04. um etwa 13:20 Uhr wurde der Feuerwehr Viersen ein Zimmerbrand auf der Severinstraße gemeldet.

    Daraufhin rückte der Löschzug der Hauptfeuerwache, von den Ehrenamtlichen Abteilungen der Löschzug Viersen mit allen vier Löschgruppen sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr Viersen zur Einsatzstelle aus.

    Im späteren Verlauf des Einsatzes wurde noch ein Rettungshubschrauber angefordert.

    Der Angriffstrupp der Hauptwache ging unter Atemschutz und einen C-Rohr über den Haupteingang in die Wohnung vor.

    Gleichzeitig wurde vom Angriffstrupp des HLFs Hoser ein weiterer Zugang über tragbare Leitern im rückwärtigen Bereich des Mehrfamilienhauses geschaffen.

    Die vermisste Person wurde von der Hauptwache gefunden, ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergegeben.

    Für die gerettete Person besteht aufgrund der schweren Verletzungen Lebensgefahr. Der Rettungsdienst entschied sich die verletzte Person durch einen Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik fliegen zu lassen.

    Die Landestelle des Christoph Europa 1, ein ADAC Rettungshubschrauber, wurde durch die Besatzung des HLF Hoser abgesichert. Während des Einsatzes war die Hardter Straße zwischen der Kreuzung Am Lützenberg/Brasselstraße und der Kreuzung Bockerter/K8 zeitweise in beiden Richtungen gesperrt.

    Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde
    Viersen: (ots) - Am Donnerstag, um 13:25 Uhr, erhielt die Polizei über die Feuerwehr Kenntnis über einen Wohnungsbrand auf der Severinstraße. In einer Obergeschosswohnung in dem Mehrfamilienhaus barg die Feuerwehr die Wohnungsinhaberin. Die Frau musste mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache haben ergeben, dass in der Brandwohnung an mehreren Stellen offenbar vorsätzlich Feuer gelegt wurde. Die Ermittlungen dauern an./ah (622)
     
    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Rettungsdienst
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    HLF 20/16 3. Löschgruppe LF 20/16 4. Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz 23.04.2015 von WZ Online

    Wohnungsbrand: Frau schwebt in Lebensgefahr


    23.04.2015 von ANC Newswire

    Brandstiftung in Wohnung: Wohnungsinhaberin schwebt in Lebensgefahr


    23.04.2015 von RP Online

    Brandstiftung in Viersen: Frau in Lebensgefahr