Brandeinsatz
Datum / Uhrzeit: Mittwoch, den 10.06.2015 - 18:37 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Donker Weg, Niersdam
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Flächenbrand
    Bericht: Der Löschzug der Hauptwache, sowie die 3. und 4. Löschgruppe des Löschzugs Viersen wurden zu einem brennenden Holzstapel am Niersdamm alarmiert.

    Vor Ort brannte ein etwa 100 Kubikmeter großer Holzstapel. Mehrere S und C-Rohre wurden von drei Löschfahrzeugen zur Brandbekämpfung eingesetzt.

    Da die auf den Fahrzeugen mitgeführte Menge an Löschwasser (zusammengerechnet auch schon fast 16000 Liter) nicht ausreichten, wurde ein weiteres Löschfahrzeug zur Löschwasserentnahme aus der Niers eingesetzt. So war während des gesamten Einsatz die Löschwasserversorgung gesichert.

    Pressemitteilung der Polizei

    Viersen (ots) - Am Mittwochnachmittag musste die Feuerwehr einen brennenden Holzstapel löschen. Gegen 18.15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Holzstapel am Niersdamm gerufen. Ein etwa 100 Kubikmeter großer Holzstapel, der aus Holzstämmen, Wurzeln, Ästen und Kleinholz bestand, stand in Flammen. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Da der Stapel unmittelbar in einem kleinen Wäldchen lag, wurden auch einige benachbarten Bäume und Sträucher in Mitleidenschaft gezogen. Die genaue Brandursache steht nicht fest, ein technischer Defekt kann jedoch ausgeschlossen werden. Zur Zeit geht die Polizei von einer Brandstiftung, möglicherweise auch einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Hinweise auf Personen, die sich kurz vor dem Brand im Bereich Niersdamm aufhielten, nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. Denken Sie auch daran, bei Trockenheit im Wald oder im Buschwerk keine Zigarettenkippen oder Ähnliches wegzuwerfen, was möglicherweise zu einer ungewollten Entzündung mit schwerwiegenden Folgen führen könnte. /my (830)

    Rückfragen bitte an:

    Kreispolizeibehörde Viersen

    Pressestelle
    Harald Moyses
    Telefon: 02162/377-1192
    Fax: 02162/377-1199
    E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de



    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    HLF 20/16 3. Löschgruppe LF 16 TS 3. Löschgruppe LF 20/16 4. Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz 11.06.2015 von RP Online

    Feuerwehr löscht brennenden Holzstapel


    11.06.2015 von Presseportal Kreispolizeibehörde Viersen

    Feuerwehr muss brennenden Holzstapel löschen