Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Donnerstag, den 29.05.2008 - 11:12 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
mehrere
Überschrift / Einsatzstichwort: Schwere Unwetter
Bericht:

Nachdem der Himmel über Viersen nachtschwarz wurde und heftige Regen- und Hagelschauern niedergingen kam es in Viersen zu ca. 200 Wassereinsätzen.

Fast die gesamte Innenstadt und auch viele Randbezirke meldeten „Land unter“. Die große Bruchstraße sah aus wie ein Fluss, aus Gullideckeln sprudelte das Wasser an die Oberfläche, Schlammströme schwemmten von den Feldern auf die Straßen

Die 3. und 4. Löschgruppe arbeite mit 36 anwesenden Kameraden 45 dieser Einsätze ab. Keller wurden ausgepumpt in denen bis zu 1,5m Wasser stand.

Alarmierte Einheiten:

  • Löschzug Viersen
  • Löschzug Süchteln
  • Löschzug Dülken
  • Löschzug Boisheim
  • Einheiten der Freiw. Feuerwehr Nettetal
  • Einheiten der Freiw. Feuerwehr Schwalmtal
  • Einheiten des THW
Presseartikel

Rheinische Post - Online

Westdeutsche Zeitung
Alarmierte Einheiten:
  • HFW - Löschzug
  • Löschgruppe Stadtmitte
  • Löschgruppe Rahser
  • Löschgruppe Hoser
  • Löschgruppe Helenabrunn
  • Löschzug Dülken
  • Löschzug Süchteln
  • Löschzug Boisheim
Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
(Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
MTF 3.Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 8 4.Löschgruppe (a.D. 8/2011) LF 16 TS 3. Löschgruppe LF 16 TS 1. Löschgruppe LF 16 3.Löschgruppe (a.D. 4/2009)
Presseberichte zu diesen Einsatz 30.05.2008 von WZ Online

Unwetter: Land unter in der Altstadt


Einsatzstatistik

Die letzten 5 Jahre