HLF im Einsatz

Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Sonntag, den 22.06.2008 - 19:03 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
mehrere Einsatzstellen
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Schwere Unwetter
    Bericht:

    Schon wieder musste die Feuerwehr zahlreiche Einsätze aufgrund eines Unwetters abarbeiten. Stundenlanger Einsatz war die Folge!

    HFW, 1. und 2. LG im Einsatz

    Nach den ersten Sturmböen wurde die Hauptwache um ca. 17:30 Uhr zum Rahser gerufen. Dort befanden sich einige wenige Einsatzstellen, weshalb der Leitungsdienst die 1. und 2. Löschgruppe alarmieren ließ.

    Auch die 3. und 4. Löschgruppe wurden in Bereitstellung gerufen

    Noch während dieser Einsätze zog eine weitere Unwetterfront über Viersen weg . Darauf hin wurden auch die restlichen zwei Löschgruppen des Löschzuges alarmiert.

    Das LF 16 rückte mit 1/6 zur Bachstraße aus. Das Wasser lief aber schon selbstständig aus dem Keller ab, so daß die Feuerwehr nicht mehr tätig werden musste.

    Eine weitere Einsatzstelle befand sich auf der Dülkener Straße. Zwischen der Tankstelle und dem Haus Kaiser Bad konnte das Regenwasser durch einen verstopften Gully nicht abfließen. Der Gully wurde kurzzeitig geöffnet um das weitere überfluten der viel befahrenden Straße zu verhindern.

    Nach diesem Einsatz rückte das LF 16 wieder ein, weil es keine neuen Einsatzstellen gab. Noch auf der Rückfahrt verdunkelte sich der Himmel wieder, so das spekuliert wurde, das es noch zu weiteren Einsätzen kommen könnte, wenn der Himmeln nun wieder seine Pforten öffnen sollte.

    Eigenständiges Handeln der 3. und 4. Löschgruppe zahlte sich aus!

    Da das "neue" Unwetter auf sich warten ließ, wurde die Bereitschaft eigendlich aufgehoben und die Kameraden konnten nach Hause. Würde es zu neuen Einsätzen kommen, würde neu alarmiert werden.

    Als die ersten Kameraden wieder nach Hause wollten, fing es wie aus Kübeln an zu gießen. Deshalb blieben die meisten Feuerwehrleute im Gerätehaus weiter in Bereitstellung.

    Einsatzstellen des LF 16

    An der Kreuzung Berliner Höhe / Bebericher Straße, die vom Gerätehaus Viersen-Süd einsehbar ist, bildete sich eine Gefahrenstelle für den Verkehr. Sofort wurde die Gefahrenstelle mit einem Einsatzfahrzeug abgesichert. Dort wurde die Straße mit Wasser und Schlamm überflütet. Einsatzkräfte nahmen erste Maßnahmen zur Gefahrenbeseitigung vor, indem Gully's geöffnet wurden, so daß das Wasser schonmal ungehindert abfließen konnte. Den Schlamm entfernte später der städtische Bauhof.

    Ebenfalls stark betroffen war die Weiherstraße. Hier wurden Keller leer gepumpt und auch die Straße von Wasser und Schlamm befreit. Besonders schlimm betroffen war die Kurve an der Weiherstraße. {phocagallery view=category|categoryid=9|limitstart=0|limitcount=0|imageshadow=shadow1} Hier wurde durch die Besatzung vom LF 16 TS Hoser die Gullydeckel geöffnet, damit das Wasser abfließen konnte. Der Schlamm blieb jedoch zurück. Dieser wurde später von der Besatzung des LF 16 mittels Schnellangriff und zwei B-Rohre entfernt.

    Nachdem wurden weitere Einsatzstellen abgearbeitet. Gleichzeitig waren auch die anderen Löschgruppenfahrzeuge des Löschzuges an zahlreichen Einsatzstellen tätig.

    Einsatzende

    Rechtzeitig um die letzten paar Elfmeter des EM - Viertelfinalspiels zwischen Italien und Spanien zu sehen, konnten beide Löschgruppen einrücken, standen aber noch einige Zeit in Alarmbereitschaft.

    Als die Bereitschaft aufgehoben wurde, mussten die Fahrzeuge noch neu bestückt und grob gereinigt werden. So war erst um ca. 23:15 Uhr endgültig Dienstende.

    Bericht ergänzt am 26.06. um 18:30 Uhr von Hecken

    Presseartikel

    Rheinische Post Online

    Westdeutsche Zeitung Online

    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    MTF 3.Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 8 4.Löschgruppe (a.D. 8/2011) LF 16 TS 3. Löschgruppe LF 16 3.Löschgruppe (a.D. 4/2009)
    Presseberichte zu diesen Einsatz 24.06.2008 von RP Online

    Unwetter: volle Keller und umgestürzte Bäume


    23.06.2008 von WZ Online

    Unwetter: Umgeknickte Bäume und viel Schlamm