Brandeinsatz
Datum / Uhrzeit: Montag, den 13.02.2017 - 15:27 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Rahserfeld (Viersen2.LG)
Überschrift / Einsatzstichwort: Lagerhallenbrand
Bericht:

Sich selbst hat sich die Feuerwehr zu einen Einsatz an der Straße Rahserfeld alarmiert. Aufgrund der von der Hauptwache gut sichtbaren massiven Rauchentwicklung alarmierte die Kreisleitstelle die Hauptwache, den Rettungsdienst und den Löschzug Viersen.

Bei Eintreffen brannte ein großer Bereich eines Lagerhallendachs. Sofort wurde ein massiver Löschangriff u.a. über eine Drehleiter eingeleitet. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Aufgrund der akutten Einsturzgefahr war an einen Innenangriff nicht mehr zudenken.

Zur Unterstützung wurde der Löschzug Dülken alarmiert, welcher ebenfalls über eine Drehleiter verfügt. Diese wurde ebenfalls zur Brandbekämpfung eingesetzt. 

Eine umfangreiche Wasserversorgung musste sichergestellt werden. 

Die ABC Erkundergruppe wurde für Luftmessungen im Umfeld der Einsatzstelle alarmiert. 

Verletzt wurde niemand.

 

 

Alarmierte Einheiten:
  • HFW - Löschzug
  • Rettungsdienst
  • Löschgruppe Stadtmitte
  • Löschgruppe Rahser
  • Löschgruppe Hoser
  • Löschgruppe Helenabrunn
  • Löschzug Dülken
  • ELW Gruppe
  • ABC Erkunder
Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
(Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 3. Löschgruppe LF16/12 3. Löschgruppe LF 20/16 4. Löschgruppe
Presseberichte zu diesen Einsatz 15.02.2017 von RP Online

Ermittlung nach Brand im Rahserfeld verzögert sich


15.02.2017 von Stadtspiegel Online

Wieder Feuer in alter Lagerhalle - Brandstiftung?


13.02.2017 von Presseportal Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Brand in leerstehendem Fabrikgebäude


13.02.2017 von Stadt Viersen Pressemitteilung

Großeinsatz der Feuerwehr


Einsatzstatistik

Die letzten 5 Jahre