Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Donnerstag, den 18.01.2018 - 11:00 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)

Überschrift / Einsatzstichwort: Großschadenslage nach Sturm Friederike
Bericht:

Um 11 Uhr wurde die 3. und 4. Löschgruppe aufgrund des vom Sturm „Friederike“ verursachten Schadens alarmiert. Im Verlauf des Vormittags wurden alle Einheiten der Feuerwehr Viersen alarmiert, was einem Vollalarm entspricht.

Alle gemeldeten Einsatzstellen wurden zunächst mit mehreren Erkunderfahrzeuge angefahren. Die Führungskräfte beurteilten die Lage und wiesen den Einsatzstellen eine entsprechende Priorität zu, falls die Feuerwehr zuständig war.

Den einzelnen Löschfahrzeuge und Drehleitern wurden dann durch die auf der Hauptwache eingerichteten Feuerwehr Einsatzleitung die Einsatzstellen zugeordnet werden.

Unterstützt wurde die Feuerwehr von den Städtischen Betrieben die ebenfalls mit allen verfügbaren Kräften ausrückte.

Um 18:00 Uhr war der Einsatz der Löschgruppen Hoser und Helenabrunn nicht mehr erforderlich.

Alarmierte Einheiten:
  • HFW - Löschzug
  • Rettungsdienst
  • Löschgruppe Stadtmitte
  • Löschgruppe Rahser
  • Löschgruppe Hoser
  • Löschgruppe Helenabrunn
  • Löschzug Dülken
  • Löschzug Süchteln
  • Löschgruppe Hagenbroich
  • Löschzug Boisheim
Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
(Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 3. Löschgruppe LF16/12 3. Löschgruppe LF 20/16 4. Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe
Presseberichte zu diesen Einsatz

Einsatzstatistik

Die letzten 5 Jahre