MANV Einsatz
Datum / Uhrzeit: Mittwoch, den 18.02.2009 - 15:02 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Kamp-Lintfort
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Bombendrohung Evakuierung Krankenhaus
    Bericht:

    Aufgrund einer Bombendrohung wurde ein Krankenhaus in Kamp-Lintfort mit über 280 Personen evakuiert.

    Im Rahmen des ausgelösten MANV (Massenanfall von Verletzten) Einsatzes wurde die Löschgruppe Hoser alarmiert.

    Aufgabe der Löschgruppe in solchen Einsatzlagen ist der Medikamententransport. Dazu wird ein eigens für solche Einsatzlagen vorgehaltenes Medikamentendepot angesteuert, und die Medikamente für den Transport in den VW Bus der Löschgruppe verladen.

    Anschließend wurde die Einsatzstelle im ca. 50 km entfernten Kamp-Lintfort im Kreis Wesel mit Sonderrechten angefahren.

    Die Medikamente wurden benötigt, um die evakuierten Patienten, die teilsweise in Bussen und Sporthallen unterkamen, weiterhin vorsorgen zu können.

    Weitere Meldungen im Internet

    Kreispolizeibehörde Wesel

    FOCUS Online

    DerWesten - Online

    Alarmierte Einheiten:
    • Löschgruppe Hoser
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    MTF 3.Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz