Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Samstag, den 27.06.2009 - 16:05 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
mehrere Einsatzstellen
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Schwere Unwetter
    Bericht:

    Gewitter mit Strarkregen sorgten in Viersen und Umgebung für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller und Tiefgaragen. Aufgrund der zahlreichen Einsätze wurde Leitstellenalarm ausgelöst.

    Die Feuerwehr war bis tief in die Nacht beschäftigt mit dem Leerpumpen der Keller. Alle Einheiten der Feuerwehr Viersen waren dauerhaft im Einsatz.

    Zur Unterstütztung wurden die Feuerwehren Willich und St. Tönis angefordert.

    Um kurz vor 3:00 Uhr hatten die Löschgruppen Hoser und Helenabrunn Feierabend, nachdem die Fahrzeuge wieder mit Schläuchen bestückt wurden und Einsatzklar waren.

    Am Sonntagmorgen wurden wieder zahlreiche Einheiten der Viersener Feuerwehr in Dienst gerufen um weitere Keller leer zupumpen.

    Youtube Videos zum Unwetter

    Presseberichte

    Rheinische Post - Online

    Westdeutsche Zeitung - Online

    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Rettungsdienst
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    • Löschzug Dülken
    • Löschzug Süchteln
    • Löschgruppe Hagenbroich
    • Löschzug Boisheim
    • ELW Gruppe
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 3.Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 8 4.Löschgruppe (a.D. 8/2011) LF 16 TS 3. Löschgruppe LF 16 TS 1. Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz 29.06.2009 von RP Online

    Land unter in Viersen


    28.06.2009 von WZ Online

    Kreis Viersen: Nettetal und Viersen unter Wasser