Brandeinsatz
Datum / Uhrzeit: Freitag, den 19.02.2010 - 22:29 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Hardter Straße
Überschrift / Einsatzstichwort: Wohnungsbrand MiG
Bericht:

Feueralarm für die Einsatzkräfte der Hauptwache und des Gerätehauses Süd, Menschenleben in Gefahr.

Gegen 22.30 Uhr alarmierte die Kreisleitstelle die erforderlichen Einsatzkräfte zur Hardter Straße 115 wo eine Wohnung in Brand geraten war und sich noch einige Bewohner in dem Mehrfamilienhaus befanden.

Da die Löschgruppe nach dem Löschgruppendienst sich teilweise noch im Gerätehaus befand, rückte das HLF unmittelbar nach Alarmierung aus.

Nach Eintreffen der 3. Löschgruppe wurden die beiden bereits auf der Anfahrt ausgerüsteten Atemschutztrupps mit ersten und zweitem C-Rohr zur Menschenrettung eingesetzt. Das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses war zu diesem Zeitpunkt ab dem 1. OG komplett verraucht, der Brandrauch zog aus der Brandwohnung in das Treppenhaus sowie in die anderen Wohnungen. Der 1. Angriffstrupp betreute im 2. OG eine ältere Dame in ihrer Wohnung, welche nach Querlüften des Treppenhauses ins freie gebracht wurde, da in Ihre Wohnung im laufe des Einsatzes ebenfalls Rauch eindrang. Durch den 2. Angriffstrupp musste eine Wohnung gewaltsam geöffnet werden um diese auf Personen zu kontrollieren und eine Abluftöffnung zu schaffen.

Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde über die Drehleiter gerettet. Der Angriffstrupp der Hauptwache übernahm die Brandbekämpfung im 1.OG und ein weiterer Trupp der mit ausgerückten 1. Löschgruppe nahm die Brandbekämpfung über die Drehleiter vor.

Sicherheitstrupps bzw. weitere Angriffstrupps und Wasserversorgung wurden durch Personal des GH-Süd sichergestellt, Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden durch die Wärmebildkamera betrachteten Glutnester abgelöscht und die Wohnungen quergelüftet.

Für die ersten Ermittlungen der Polizei wurde die Einsatzstelle durch die Besatzung des HLF Hoser ausgeleuchtet.

Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt, die betroffene Wohnung jedoch durch da Feuer unbewohnbar.

Alarmierte Einheiten:
  • HFW - Löschzug
  • Rettungsdienst
  • Löschgruppe Stadtmitte
  • Löschgruppe Hoser
  • Löschgruppe Helenabrunn
Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
(Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 3.Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 8 4.Löschgruppe (a.D. 8/2011)
Presseberichte zu diesen Einsatz

Einsatzstatistik

Die letzten 5 Jahre