HLF im Einsatz

Unwettereinsatz
Datum / Uhrzeit: Sonntag, den 28.02.2010 - 15:29 Uhr
Einsatzort:
(Die Karte zeigt nur einen ungefähr groben Punkt zur Orientierung an.)
Stadtgebiet
  • Überschrift / Einsatzstichwort: Unwetterlage STURM - Umgestürzte Bäume
    Bericht:

    Das Orkantief Xynthia fegte am Sonntag über Viersen hinweg und hinterließ viel Arbeit für die Feuerwehr.

    Während es am Vormittag nur vereinzelt zu Einsätzen kam, die die Hauptwache noch allein bewältigen konnte, stiegen ab den frühen Nachmittag die Einsatzzahlen sprunghaft an.

    Nach und nach wurden weitere Einheiten der Feuerwehr Viersen alarmiert.

    Mit der Alarmierung der 3. und 4. Löschgruppe um kurz nach halb vier waren alle Löschzüge und Gruppen im Dauereinsatz. Zuvor wurde bereits das Personal der Leitstelle aufgestockt. Zusätzlich wurden Bedarfsleitstellen in Viersen, Dülken und Süchteln in Betrieb genommen.

    Insgesamt wurden fast 600 Notrufe von der Kreisleitstelle bearbeitet, die dann zur weiteren Bearbeitung an die Bedarfsleitstellen und den anderen Feuerwehren im Kreis Viersen weitergeleitet wurden.

    Von der Feuerwehr Viersen wurden über 100 Einsatzstellen abgearbeitet. Dabei waren über 130 Feuerwehrleute im Dauereinsatz.

    Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume, die teilweise auch Straßen blockierten. In einigen Fällen veranlasste die Feuerwehr die Sperrung von Straßen.

    Glück im Unglück hatten die Insassen eines fahrenden PKWs auf der Landwehrstraße in Viersen-Hoser. Das Fahrzeug wurde von einem umstürzenden Baum getroffen. Verletzt wurde hier glücklicherweise niemand. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich die Insassen teilweise schon wieder auf den Weg nach Hause. Hier musste die Besatzung des HLF der Löschgruppe Hoser Betriebsstoffe ab streuen und den umgekippten Baum zersägen. Zudem wurde die Sperrung der Straße durch den Gruppenführer veranlasst.

    Aber auch Baustellenschilder, Baugerüste etc. mussten durch die Feuerwehr gesichert werden.

    So bot ein Baustellenschild, am Altenheim Maria Hilf in der Viersen City, dem Wind eine große Angriffsfläche. Es drohte komplett umzustürzen. Beim Eintreffen forderte der Gruppenführer des HLFs sofort die Unterstützung einer Drehleiter an, die innerhalb weniger Minuten auch eintraf. Gemeinsam konnte das Schild dann kontrolliert zum Umkippen bewegt werden.

    Alarmierte Einheiten:
    • HFW - Löschzug
    • Rettungsdienst
    • Löschgruppe Stadtmitte
    • Löschgruppe Rahser
    • Löschgruppe Hoser
    • Löschgruppe Helenabrunn
    • Löschzug Dülken
    • Löschzug Süchteln
    • Löschzug Boisheim
    • ELW Gruppe
    Ausgerückte Einsatzfahrzeuge:
    (Es werden nur die vom Gerätehaus Viersen-Süd ausgerückten Fahrzeuge angezeigt. Im Regelfall werden weitere Fahrzeuge von anderen Wachen ebenfalls ausgerückt sein.)
    HLF 20/16 3. Löschgruppe MTF 3.Löschgruppe MTF 4.Löschgruppe LF 8 4.Löschgruppe (a.D. 8/2011) LF 16 TS 3. Löschgruppe
    Presseberichte zu diesen Einsatz 28.02.2010 von WZ Online

    Kreis Viersen: Sturm legt Bahnstrecke lahm